Heinrich Böll:
Der Wegwerfer (1997) Sonderausgabe 2017

Die köstliche Satire über den Versuch, die ständig wachsende Flut der Drucksachen und bedruckten Verpackungen durch professionelle »Wegwerfer« einzudämmen, ist auch mehr als 60 Jahre nach ihrer Erstveröffentlichung überaus aktuell und erscheint aus heutiger Sicht geradezu visionär.

 

Handpressendruck mit 12 zum Teil ganzseitigen Original-Filmschabzeichnungen von Hannes Binder (Zürich) auf Fabriano Rusticus 130g/qm. Handsatz aus der Colonia-Antiqua. 32 Seiten, Format 35×24 cm. Illustrierter Halbleinen-Handeinband mit Fadenheftung und Schuber mit Buntpapierbezug. Auflage 125 num. Exemplare, davon 10 Vorzugsausgaben in Halbleder mit einer zusätzlichen, vom Künstler handkolorierten Schabzeichnung. Großhansdorf bei Hamburg 1997.

 

Das Buch ist vergriffen.

 

Aus Anlaß des 100. Geburtstages Heinrich Bölls im Dezember 2017 ist nun ein originalgetreuer Offset-Nachdruck des Handpressendrucks erschienen, ebenfalls auf Fabriano Rusticus, allerdings in einem um 10 % verkleinertem Format (14,95 €). Zu dieser Ausgabe gibt es eine von Hannes Binder signierte und numerierte Vorzugsausgabe im Schuber (125 Ex.) . Diesen Ausgaben ist jeweils eine im Buchdruck auf Zerkall-Bütten gedruckte und signierte Schabzeichnung (Porträt Heinrich Bölls) beigefügt. Dabei sind die Nummern 51-125 exklusiv für den Versandbuchhändler Frölich & Kaufmann in Berlin reserviert; die übrigen Vorzugsausgaben  (1-50) können nicht über den Buchhandel, sondern nur direkt über die Officina Ludi bezogen werden.

 

>> Jetzt bestellen