Kurt Kusenberg
Jedes dritte Streichholz (1995)

Die skurrile und beziehungsreiche Erzählung, die noch während des Zweiten Weltkriegs in Deutschland veröffentlicht werden konnte, handelt von der Kriegserklärung der diktatorisch regierten Republik »San Trajano« gegen den Bürger eines anderen Staates, der in einem Reisebericht die Qualität der Streichhölzer in San Trajano bemängelt hatte.

Mit 15 z. T. ganzseitigen Original- Acrylstichen von Egbert Herfurth (Leipzig). Handsatz aus der halbfetten Thannhaeuser-Antiqua. Handpressendruck auf Fabriano Palatina 100g/qm. 26 Seiten, Format 19 x 14,5,5 cm Querformat. Handeinband (illustrierter Karton) mit Fadenheftung und illustr. Schuber. Gesamtauflage 120 num. Exemplare, davon 20 Künstler- und Belegexemplare. Großhansdorf bei Hamburg 1995.

Von der Stiftung Buchkunst ausgezeichnet:
“Unter den schönsten Büchern des Jahres 1995”.
Das Buch ist vergriffen.

Ein Nachdruck im Offset-Verfahren ist im Sommer 2014 als Sonderausgabe für den Berliner Versandbuchhändler Frölich & Kaufmann zum Preis von 14,95 € erschienen und kann auch direkt über die Officina Ludi bestellt werden. Hierzu gibt es auch eine Vorzugsausgabe.